Die aktuelle Niedersächsische Corona-Verordnung umfasst u.a. Lockerungen im Veranstaltungs­bereich sowie für den Betrieb in Freizeit- und Kultur­einrichtungen. OSkalender pflegt die gemeldeten Veranstaltungen mit Sorgfalt ein, für kurzfristige Änderungen kann aber keine Gewähr übernommen werden. Informieren Sie sich daher ggf. beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Corona­­virus gibt das Land Nieder­sachsen auf www.niedersachsen.de.
r

Der Ver­an­stal­tungs­ka­len­der für die Stadt Osnabrück und den Landkreis Osnabrück

Egal ob Konzerte, Theater, Ausstellungen, Veranstaltungen für Familien oder für Nachtschwärmer: Der Veranstaltungs­kalender bietet für jeden etwas. Osnabrück und natürlich alle weiteren Städte, Gemeinden, Museen und Kultur­einrichtungen des Landkreises Osnabrück steuern ihre Veranstaltungen bei, die von Rock, Pop, Party über Feste und Märkte das vielfältige Veranstaltungs­leben in unserer Region abbilden. Das Theater Osnabrück und die OsnabrückHalle sind Premium­partner des neuen Portals und ebenfalls mit allen Veranstaltungen vertreten.

Veranstaltungen lassen sich per Klick in den eigenen digi­talen Kalender eintragen oder mit Freunden teilen, via Facebook und Twitter. Praktisch sind auch die Wochenend- und Zehn-­Tages-­Vorschau, die einen raschen Über­blick über das viel­fältige Programm ermög­lichen.

Übrigens: OSkalender zeigt sich in zwei Varianten, für Stadt und Landkreis Osnabrück. Auf beiden Portalen sind die gleichen Veran­staltungen hinter­legt, präsen­tiert werden sie jedoch mit einem städtischen Schwer­punkt unter www.oskalender.de/os und einem Schwer­punkt auf den Land­kreis Osnabrück unter www.os-kalender.de/lkos

OSkalender ist ein Gemeinschafts­projekt der Marketing Osnabrück GmbH (mO), der Tourismus­gesellschaft Osnabrücker Land mbH (TOL) sowie von Stadt und Landkreis Osnabrück. Erweitert um die Premium-­Partner Städtische Bühnen Osnabrück und OsnabrückHalle.